Marktgemeinderatssitzung
vom 30. Oktober 2023


Die Sitzung des Marktgemeinderats Kleinwallstadt am 30.10.2023 fand wie üblich in der Zehntscheune statt. Dem öffentlichen Teil der Sitzung lag folgende Tagesordnung zu Grunde.

TOP 2: S.Sauer (BfT Energieberatungs GmbH) stellte das kommunale Klimaschutz-Netzwerk "DieKlima10" vor, das aktuell aus 10 Gemeinden aus dem Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg sowie aus hessischen Nachbarkommunen besteht. Es beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit folgenden Handlungsfeldern:

  • Senkung der Emissionen durch Optimierung der eigenen Liegenschaften
  • Strategische Klimaschutzmaßnahmen, wie stärkere Berücksichtigung von Klimaschutz in der kommunalen Bauleitplanung
  • Und nicht zuletzt durch Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern mit Hilfe von Veranstaltungsangeboten.

Das bestehende Netzwerk soll im Frühjahr 2024 neu aufgesetzt werden. Es wird dann für 3 Jahre mit insgesamt 40 000 € gefördert. Derzeit ist eine Erweiterung auf 14 bis 15 Gemeinden geplant.

Das Gremium sah dieses Netzwerk als sehr hilfreich für kommende Klimaschutzaktivitäten an und es wurde beschlossen als Gemeinde diesem Netzwerk beizutreten.

TOP 3: Die Oberfläche der Ringstraße zwischen Schloß- und Wingertstraße und des Straßenstücks zwischen Almhütte und Parkplatz wurden nach dem DSK-Verfahren saniert. Die Haltbarkeit soll dadurch auf 10 Jahre verlängert werden. Diese Aktion ist quasi als Pilotversuch zu sehen. / Ein Dankeschön geht an alle, die an der Durchführung der Kommunalwahl beteiligt waren. Sie lief in Kleinwallstadt völlig reibungslos, die Ergebnisse konnten sehr schnell gemeldet werden und die Kontrollen im Nachhinein brachten keinerlei Beanstandungen. / Mit der Sanierung der letzten 4 Büros ist die Sanierung des Rathauses nun erfolgreich abgeschlossen. / Werner Franz wurde für 40 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet. / Am 19.10.2023 wurde eine Gedenkstätte für "Sternenkinder" im Friedhof eingeweiht. Zu dem vom Steinmetzbetrieb Schwarz geschaffenen Denkmal stellte die Jagdgenossenschaft eine Spende von 1000 € zur Verfügung. / Der Markt Kleinwallstadt erhielt für die gelungene Sanierung der Marktschule den alle 2 Jahre vergebenen Sparkassenpreis. Er wurde in einer Feierstunde von Bürgermeister Thomas Köhler und Architekt Christoph Trenner entgegengenommen. / Neben dem Notstromaggregat zur Versorgung der nötigsten Infrastruktur wurde ein 2.Notstromaggregat angeschafft, um das Feuerwehrhaus als Katastrophenzentrale in Betrieb zu halten. Es hat den Stresstest erfolgreich bestanden. / Die defekten Leuchten im Gewölbekeller der Zehntscheune wurden durch geeignete LED-Leuchten ersetzt. / Der Bauhof hat mit Michael Huber und Jens Amrhein 2 neue Mitarbeiter, frei gewordene Stellen neu besetzen. Als stellvertretender Bauhofsleiter folgt Jörg Gerlach auf Martin Berlinger, der sich in die passive Altersteilzeit verabschiedete. Die Auffahrrampe an der Aussegnungshalle im Freidhof Kleinwallstadt wurde mit einem von Benjamin Metzger gefertigten Edelstahlgeländer versehen. / Termine zu Vormerken: 03.11.23 Bembelabend in der Zehntscheune, Bürgerversammlungen: 15.11.23 in Kleinwallstadt, 16.11.23 in Hofstetten, 19.11.23 Volkstrauertag, 26.11.23 Totensonntag.

TOP 4: Für das Rathaus wurde der Ersatz der alten, sehr störungsanfälligen Heizungsanlage an die Fa. Weitbrecht, Kleinwallstadt vergeb. Es handelt sich dabei um eine Gasbrennwertheizung mit der Möglichkeit, diese durch eine Wärmepumpe zu ergänzen bzw. sie auch mit Wasserstoff zu betreiben. Der Einbau kann frühestens im März 2023 erfolgen. / Für das schon längere Zeit bestellte Feuerwehrauto, wurde von der beauftragten Firma der Beginn der Produktion für Früjahr 2024 angekündigt. 

TOP 5: Nach zahlreichen Schwierigkeiten (2 Bauherren, Ausschreibungsverzögreungen, Fehlendes Angebot für die Elektroarbeiten usw,) kommt nun auch der Umbau der RV-Bank in ein Ärztehaus in Gang. Der Aufzug ist eingebaut, der Umbau startete im Erdgeschoss mit dem Umzug der Bank, eine Staubwand wurde eingezogen und der Abbruch hat begonnen. Die Ärzte sind über den Zeitplan informiert, die beauftragten Firmen stehen bei Fuß und ab Mitte November werden auch wöchentliche Baustellenbesprechungen stattfinden.

TOP 6: Thomas Köhler gab einen Überblick über eine Reihe von Energieeinspraungsmaßnahmen wie bestehende Solarflächen auf öffentlichen Gebäuden, die beauftragte Umstellung der Straßenbeleuchtung. Dabei handelt es sich um 150 Leuchten, deren Umstellung auf LED einmalige Kosten von 91 T€ verursacht und eine jährliche Einsparung von 31 T€ bringt. Mit der im letzten Jahr praktizierten Verkürzung der Weihnachtsbeleuchtung auf 6 Stunden konnten die früheren Kosten auf 1/6 reduziert werden. Es wurde beschlossen in diesem Jahr und auch in Zukunft ohne weitere Beschlussfassung in dieser Form zu verfahren.

TOP 7: Gerd Morhard (CSU) bedankte sich beim Gremium für die Anteilnahme am Tod seiner Frau Christiane. / Simone Kayser erkundigte sich nach den aufgrund der Glasfaserarbeiten auftretenden Funktionsstörungen der Ampel an der Roheschen Anstalt, die gerade für den Schulweg vieler Kinder sehr wichtig sei. Bgm. Thomas Köhler bekräftigte, dass vonseiten des Rathauses (insbesondere Alexander Mehr vom Bauamt) alles getan werde, um die Störungen so gering wie möglich zu halten.  / Die Frage von Christian Stahl (CSU) nach dem Stand der Planungen am Engpaß in Hofstetten konnte Bgm Thomas Köhler mit "sie laufen" beantworten.

Im Anschluss fand noch eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Presse:

Main Echo vom 03.11.2023

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

Mo Jun 10 @18:30 -
BA - Sitzung
Do Jun 13 @18:30 -
BKS-Sitzung
Mo Jun 24 @19:00 -
MGR - Sitzung

Terminkalender

Juni 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Go to
JSN Epic 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework